· 

Erfahrungsbericht Fotobuch Professional Line Saal Digital

Liebe Kunden,

Es erwartet Sie ein neues Produkt in Lina Luchs' Portfolio, dass nur darauf wartet, von Ihnen entdeckt zu werden – das hochwertige Fotobuch.

Ihre Erinnerungen können so stilvoll und jederzeit abrufbar im Wohnzimmer verwahrt werden, es ist eine Möglichkeit, in Momenten zu schwelgen und gleichzeitig einen schicken Blickfang auf dem Tisch oder im Regal zu haben. Hier möchte ich Ihnen in Kürze dieses Produkt vorstellen.

 

 

HINTERGRUND

Mein Fotoartikelhersteller des Vertrauens, Saal Digital, gab im Juli 2021 auf Instagram eine Aktion bekannt, bei der man sich für einen Gutschein für die Professional Line und Professional Line XT der Fotobücher bewerben konnte.

Ich freute mich sehr, als ich wenige Tage nach meiner – sehr schnellen und unkomplizierten Bewerbung via Instagram – eine positive Rückmeldung per Mail erhielt.

Sie kam gerade zum richtigen Zeitpunkt, da mich ein Kunde nach Fotobüchern gefragt hatte, ich jedoch kein aktuelles zum Vorzeigen hatte.

 

 

ERSTELLEN DES BUCHES

Das Fotobuch kann man wie auch sonstige Artikel von Saal Digital über Ihre kostenfrei downloadbare Software erstellen, das erleichtert besonders Laien den Einstieg. Alternativ kann man sich das ICC-Profil des Herstellers downloaden und selbst in einem gewünschten Bildbearbeitungsprogramm der Wahl aktiv werden.

Hier gibt des die Software zum Download -> Software (saal-digital.de)

 

Da ich die Bilder stets ohne automatische Bildverbesserung versende (kleinere Korrekturen wie Rote-Augen und leichte Farbanpassungen kann das Programm automatisch vornehmen), benötige ich keine Umwandlung in CMYK mit ICC-Profil, weil die Farben so gedruckt werden, wie ich es mir auch vorgestellt habe. Ich vertraue der Software von Saal Digital und wurde bisher noch nie enttäuscht. Doch besonders für Grafikdesigner ist diese Option sehr wichtig, um die volle Kontrolle zu behalten.

 

Zuerst wähle ich das gewünschte Produkt, hier ein Fotobuch der Professional Line in DIN A4, andere Formate wie quadratisch und DIN A3 sind ebenso erhältlich.

Die XT Line hat stärkere Seiten, was besonders für wenige Seiten, bzw. für Kinderalben sehr geschickt ist. Ich habe mich für die Standardseitendicke, sowie circa 36 Seiten entschieden.

 

Als nächstes kann man das Cover wählen, es stehen mehrere Optionen zur Auswahl: ein edler Ledereinband (meine Wahl), ein Hardcover mit Wunschfoto oder ein Fotocover mit Acrylglas. Ich wollte gerne den Ledereinband testen, da ich diesen, zusammen mit dem Hardcover als vegetarische Variante auch meinen Kunden anbieten möchte. Alle Oberflächen sind soweit spritzwassergeschützt, bzw. können mit einem Tuch abgewaschen werden (wichtig bei Familien).

 

Es ist ebenso möglich, eine schöne Kartonverpackung für das Buch auszuwählen, was für die Übergabe sicher sehr toll ist. Weil meine Kunden ihr Buch lieber auf dem Tisch, bzw. im Bücherregal offen stehen haben, wäre in meinem Fall der Karton nicht notwendig.

 

Die Seitenanzahl ist ein Vorschlag und kann wie jeder der oben genannten Punkte im Nachhinein noch geändert werden.

Saal Digital bietet für die Gestaltung allerlei Layouts an, die auch ganz sicher im Druckbereich liegen und daher funktionieren. Gerne nutze ich 4-5 dieser Layouts, auch damit das Buch einheitlicher aussieht.

 

Die Hintergrundfarbe kann die wie Schriftfarbe geändert werden, gerne hätte ich mit noch ein paar schlichtere Schriftarten, zusätzlich zu Handschriften gewünscht, doch die Auswahl reicht allemal und spricht verschiedene Typen an.

 

Die Clip Arts benutze ich persönlich nie, da sie mit etwas zu plakativ sind, aber wenn man schnell eine süße Geburtstagstorte oder einen Babystorch braucht, wird man definitiv fündig und kann sich bei der Auswahl darin verlieren.

 

An sich kann man jedes JPEG per Ordnerauswahl oder auch per Drag and Drop ins Programm ziehen und dort noch beliebig drehen, verkleinern oder den Ausschnitt ändern, was sehr nützlich ist.

Leider muss man vorher ein Bildfenster erstellen, in das es hinein soll, ebenso mit Texten. Andererseits kann das Programm deshalb gleich Auskunft geben, ob ein Text noch im Druckbereich liegt, bzw. ob die Qualität des Bildes für die gewünschte Größe ausreicht. Nicht ganz intuitiv, aber eine clevere Funktion.

 

Was mich nach Jahren noch etwas zum Schmollen bringt, ist die – in meinen Augen – schlechte Ausrichtung des Bildes. Es gibt zwar ein recht feines Bildraster, das die Positionierung etwas erleichtert, aber es werden keine Referenzlinien angezeigt, wenn ich z.B. 2 Bilder auf exakt der selben Höhe haben möchte wie meinen Text. Wer sehr penibel ist, sollte daher ein Layoutprogramm verwenden und sich das ICC-Profil herunterladen ;)

 

Ist man soweit fertig, kann man das Projekt als PDF speichern und dem Kunden mit einer werkeingestellten Wassermarke als Voransicht versenden. So kann er überprüfen und noch Wünsche äußern. Texte und Bilder sind seitens des Programmes schnell geändert, besonders wenn man die voreingestellten Layouts verwendet.

 

Vom Preis her variiert ein Fotobuch stark, was sehr von dem gewählten Material und der Seitenzahl abhängt. Man startet circa bei 70 Euro, nach oben gibt es fast keine Grenzen. Meine schlichte Version wie auf den Bildern zu sehen, kostet circa 100 Euro ohne Versand und ohne die Bearbeitungszeit von mir. Kunden würden demnach dafür circa das Doppelte zahlen, kleine Änderungswünsche inklusive.

 

Nach dem Bestellen dauert es ein paar Minuten, bis die Bilder auf dem Server hochgeladen und die Bestellung aufgenommen wurde. Noch heute bin ich froh über den Upload und die Speicherhistorie, wenn man das Projekt denn speichert, da mir über die Jahre leider ein paar Kundenbilder verschwunden sind – unvermeidlicher Festplattencrash von 3! Festplatten. Aufgrund von Fotobüchern und Fotoabzügen konnte ich so immerhin meine JPEGs wiederherstellen.

 

 

LIEFERUNG DES BUCHES

Wie immer war die Lieferung sehr schnell da, Fotoabzüge werden innerhalb weniger Tage, Fotobücher meist in 7 Tagen geliefert. Versendet wird über einen Dienstleister, der es erlaubt, den Ablageort und das Datum zu ändern, was enorm praktisch ist. Die Artikel sind in einem stabilen Flach-Karton mit Polsterung angekommen und ich hatte bisher noch keine Knicke oder Beschädigungen.

 

Das schöne Fotobuch in der Hand halten zu können, war schon besonders. Es duftet nach frischem Papier und Einband und fühlt sich so natürlich an.

 

 

 

Ich hatte mich für mattes Fotopapier entschieden, weil die Farben und die Schärfe enorm gut herüberkommen und Schmierfinger der Kinder so nicht groß auffallen ;) Selbstverständlich gibt es eine Auswahl an Fotopapieren (z.B. Glanz & Matt), sodass für jeden etwas dabei ist.

Mattes Papier erinnert mich jedoch an die alten Bücher, mit ihrem schweren Ledereinband und dem speziellen Geruch von Tinte und Papier, wie frisch geschrieben und doch schon 50 Jahre alt.

 

Ebenso kann mattes Papier auch nach dem Druck noch beschrieben werden, ob man das tun will, ist eine andere Sache. Bei Postkarten biete es sich sicher an oder um kleine Familiengeschichten im Fotobuch festzuhalten.

 

Farben und Schärfe waren allesamt so, wie ich mir das vorgestellt habe. Die Schrift ist gut lesbar und der Kontrast stimmt.

Ein kleines Highlight ist sicher die Lay-Flat-Bindung des Buches, die ein fast paralleles Auflegen zum Tisch ermöglicht und so das Bild in voller Pracht zeigt. Sollte man doch einmal das Gesicht an der Schnittstelle platziert haben, so fällt es durch die Bindung kaum ins Gewicht. Diese ist ohnehin recht stabil, kein billiger Kleber, keine Einrisse bei normalem Gebrauch. Hund Monty kommt so toll zur Geltung, aber hoffentlich bekommt er das Fotobuch nicht zu fassen  ;)

Ich habe dieses Fotobuch mit einer Reihe Bilder gefüllt, die ich die letzten 4 Jahre angefertigt habe. Mein Bildbearbeitungsstil hat sich zwar um einiges geändert, doch ist es schön, eine kleine Kollektion in den Händen zu halten. Ein Fotobuch veredelt das Schaffen und gibt wunderschöne Erinnerungen.

 

 

Vielen Dank, Saal Digital, dass ich dieses Fotobuch erstellen durfte!

 

Hier der Link zu Saal Digital -> Saal Digital - professionelle Fotoprodukte mit maximaler Qualität (saal-digital.de)

Saal Digital Instagram -> Saal Digital (@saal_digital) • Instagram-Fotos und -Videos

Hund Montys Seite -> monty_the_whitelab (Instagram)

 

Disclaimer: dies ist unbezahlte Werbung, ich habe von Saal Digital durch eine Bewerbung einen Gutschein bekommen, um dieses Fotobuch und meine ehrliche Meinung zu präsentieren. Des Weiteren habe ich kein Arbeitsverhältnis mit den auf den Fotos gezeigten Personen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Lina Luchs Fotografie  

Mail: lina@linaluchs.de

Tel.: 01578/7741581 (Mo, Mi & Fr 12-18 Uhr)

Instagram: @linaluchs_fotografie

Pinterest: @luchsfoto

 ® Alle Rechte vorbehalten